Visainformationen zu Reisezielen weltweit

Visabestimmungen weltweit

Einleitung:

Um in ein anderes Land einzureisen, ist ein gültiger Reisepass notwendig. Manche Länder verlangen jedoch zusätzlich ein Einreisevisum. Bei der Einreise wird das Visum für Touristen meist ohne Probleme gewährt. In manchen Ländern hängt es davon ab, ob man per Flug oder Land einreist. Ausführliche Informationen zu diesem Thema gibt es auf den Internetseiten: www.derreisefuehrer.com, www.auswaertiges-amt.de. Außerdem werden Informationen zu der Einreise mit Kindern und Haustieren dargestellt, sowie der Unterschied zwischen Geschäfts- und Touristenvisum näher erläutert.

Allgemeine Informationen zum Visum:

Handelt es sich um einen Stopp-Over, das heißt man verlässt nicht den Transitbereich des Flughafens, dann ist kein Visum zu beantragen. Klare Ausnahme sind natürlich die USA. In manchen Ländern herrschen sehr komplizierte Einreisebestimmungen. In den USA muss man auf der Botschaftsseite sehr weit durchforsten, um auf die richtigen Antworten zu stoßen. Reist man um die ganze Welt, erhält man natürlich ein Einreisevisum. Dies ist oft billiger, wenn man es vor Ort beschafft, als bei einer öffentlichen Visastelle. Wenn in dem Land ein Konsulat vorherrscht, kann man sich dort auch ein Visum für das Wunschland ausstellen lassen. Es gibt jedoch nicht in allen Ländern konsularische Vertretungen. Auch eine rechtzeitige Impfplanung ist wichtig, wenn man verreisen möchte. Dabei kann man sich ebenso auf den bereits genannten Internetseiten informieren. Auf manchen Internetseiten kann man auch online ein Visum bestellen, wie z. B. visumcentrale.de .Als Angehöriger eines EU- Staates benötigt man kein Visum, um nach Deutschland einreisen zu dürfen. Alle anderen Ausländer sind für den Aufenthalt in Deutschland verpflichtet, ein Visum zu tragen. Dabei gilt das Visum für einen Zeitraum von 90 bis 180 Tagen.

Visumserteilung:

Die Botschaften und Generalkonsulate sind bei der Visumserteilung zuständig. Dabei trifft grundsätzlich das Auswärtige Amt die Entscheidung von Einzelfällen bei der Visumserteilung. Es ist immer das Land örtlich zuständig, dass bei der Visumserteilung die Auslandsvertretung übernimmt. Als der Amtsbezirk, in dem der Antragssteller seinen Aufenthalt hat, oder Wohnsitz hat. Ansonsten ist sachlich zuständig die Vertretung des Schengen- Staates, in dessen Hoheitsgebiete sich das Reiseziel befindet. Die Gebühren für ein Visum betragen seit dem Jahr 2008 ungefähr 60 Euro. Es gibt hierzu jedoch auch Ausnahmen. Die Bearbeitungsdauer liegt in der Regel zwischen zwei und zehn Tagen, im Einzelfall kann die Bearbeitung auch etwas länger dauern. Die benötigten Formulare kann man ebenso auf den oben genannten Internetseiten einsehen und ausdrucken.


Die Reisen: Visainformationen mit dem Titel Visainformationen zu Reisezielen weltweit wurde von micha geschrieben, am 13. Juli 2014. Hier sehen Sie eine Auswahl an Fotos zu Visainformationen:

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4 Sterne aus 1 Meinungen

Kommentar verfassen