Urlaub unter der Sonne Spaniens

Spanien gehört seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Reiseländern der Welt und insbesondere die Deutschen haben das Land auf der iberischen Halbinsel in ihr Urlaubsherz geschlossen.

Kaum ein Land der Welt verfügt auf 500.000 Quadratkilometern über eine solche landschaftliche Vielfalt und so gegensätzliche Kulturtraditionen wie Spanien. Schroffe Gebirge, weite Hochebenen und malerische Küstenregionen sowie die spanischen Inseln im Mittelmeer und im Atlantik bieten unterschiedlichste Naturerlebnisse. Das kastilische Stammland im Norden und der arabisch geprägte Süden vermitteln phantastische Eindrücke aus völlig anderen Welten. Die pulsierende Hauptstadt Madrid mit royaler Architektur und einer der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt ist der Mittelpunkt eines Landes, in dem vielerorts die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und archaische Traditionen erhalten geblieben sind.

Das Schönste an Spanien aber ist das warme Klima und die Lebensfreude der Menschen. Alles zusammen macht Spanien zu einem Top-Urlaubsland.

Die Attraktivität der Küstenregionen

Außer der Hauptstadt Madrid in der zentralen Hochebene konzentriert sich das touristische Leben vorrangig auf die Küstenregionen mit einer jeweiligen Tiefe von etwa 100 Kilometern in das Landesinnere hinein. Hier befinden sich die meisten der bekannten und historisch bedeutsamen Städte und Baudenkmale. Bei einer Küstenlänge von fast 5.000 Kilometern sind das im wahrsten Sinne des Wortes ausufernde Dimensionen.

Da die Gebirge fast bis an das Meer reichen, gelten in Spanien 600 Meter über dem Meeresspiegel als durchschnittliche Höhenangabe. An besten verdeutlicht der mit 3.718 Metern höchste Berg Spaniens die Landschaftscharakteristik an den Küsten – der Pico del Teide liegt auf der Kanaren-Insel Teneriffa. Die gewaltigen Gebirgszüge schützen das beständig warme Urlaubswetter am Meer. Hier liegen die Durchschnittstemperaturen von Mai bis Oktober zwischen 20 und 30 Grad, wobei es in den Sommermonaten natürlich richtig heiße Tage gibt.

Auf den Kanarischen Inseln gibt praktisch es keinen Winter. In diesen paradiesischen Regionen liegen die Club-Destinationen von Aldiana: an der Costa del Sol, an der Costa del Luz (beides Andalusien) und bei Fuerteventura auf den Kanaren.

Club-Urlaub mit Aldiana in Spanien

Die Idee des Club-Urlaubs ist so einfach wie genial: beste Bedingungen plus Komplettversorgung für den Bade-Urlaub, Sport, Freizeit, Unterhaltung und Geselligkeit, kombiniert mit Ausflügen in das Land und Adventure-Specials. Im Urlaub möchte man alle Sorgen abgenommen bekommen und genau das passiert in den Aldiana Clubs. Die Gäste können nach Lust und Laune jeden Tag so genießen, wie sie es wollen, neue Freunde und alte Bekannte treffen, aber auch die einzigartigen Schönheiten Spaniens kennen lernen.

Die Urlaubsdestinationen stellen eine gekonnte Mischung aus den Reizen des Landes (z.B. landschaftlich oder kulinarisch) und bestem touristischen Standard (z.B. Kinderbetreuung oder Wellness-Angebote) dar. An der andalusischen Küste locken Golfplätze der Sonderklasse die ambitionierten Freizeitsportler, auf den Kanaren gibt es einen exotischen Unterwasserpark für passionierte Taucher, aber auch solche, die es erst werden wollen.

Club-Urlaub bedeutet „all inclusive“ – jeder Gast kann alle Vorteile wahrnehmen. Diese Einstellung passt so wunderbar zu der Unbeschwertheit unter der spanischen Sonne und den traumhaften Bedingungen für den Urlaub. Wenn es ein bisschen mehr sein soll, ist das auch kein Problem: Außerhalb der Hochsaison kann man bei Aldiana auch einen Tag länger pro Woche bleiben.

Webseite:

Die Reisen: Urlaub mit dem Titel Urlaub unter der Sonne Spaniens wurde von micha geschrieben, am 23. August 2015. Hier sehen Sie eine Auswahl an Fotos zu Urlaub:

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentar verfassen