Jan 09

Der Vogelpark Walsrode ist immer einen Ausflug wert

Der Vogelpark Walsrode – jeder kennt ihn und jeder sollte einmal das gewesen sein. Denn wenn Sie meinen, dass sich ‚Vogelpark’ erst mal etwas langweilig anhört, werden Sie überrascht sein. Alles andere als langweilig gestaltet sich ein Ausflug in den ganzjährig geöffneten größten Vogelpark der Welt in Walsrode. Über 4.000 Vögel in rund 700 Arten warten auf Sie und werden Sie mit einem Zwitscherkonzert begrüßen. Eine sehr gepflegte Garten- und Parkanlage rundet das Bild botanisch ab.

Ein Höhepunkt der Anlage sind mit Sicherheit die Burgruinen. Hier können Sie sich wandelnd auf verwinkelten Gängen auf die Suche nach mystischen Eulen und Uhus in ihrer Umgebung machen. Die Burgruinen sind auf der Anlage ihr Lebensraum. So nah, waren Sie den faszinierenden Vögeln bestimmt noch nie.

Lieben Sie hingegen die kleinen watschelnden und fast ein wenig ungeschickt wirkenden Vögel im schicken Frack? Dann hat der Vogelpark Ihnen etwas ganz besonderes zu bieten. Täglich können Sie den Pflegern der tapsigen Tiere bei ihrer Fütterung helfen. Die Pinguine werden Ihnen quasi aus der Hand fressen. Bei einer Pinguinparade bedanken sich die niedlichen Vögel dann für Ihre Fütterung.

Auf der sehr kreativ gestalteten Webseite erhalten Sie Informationen rund um die Anlage. Sie werden sehen, dass außer den genannten, noch viele weitere Höhepunkte auf Sie warten werden. So beispielsweise die Tropenhalle mit ihren exotischen Vogelarten, die über Ihren Köpfen hinweg schweben werden, eine beeindruckende Indoor-Tiershow oder auch das Baumhausdorf. Die kleinen Besucher erwartet zudem ein Streichelzoo, eine Raubvogelvorführung wird dargeboten. Zudem erhalten Sie Hinweise zu speziellen Programmpunkten, die über das Jahr verteilt angeboten werden. Sollten Sie eine Patenschaft für ein Tier übernehmen wollen, finden Sie hier relevante Informationen.

Ein Vogelpark ist alles andere als langweilig! Überzeugen Sie sich vor Ort in Walsrode!

Webseite:
Mai 15

Ferrari Racing Days auf dem Nürburgring

Auch als Deutsche muss man den Italienern zumindest eins zu Gute halten: Die Ferraris, die sie bauen, sind schon schöne und schnelle Autos. Die Eleganz dieser hochmotorigen Flitzer können Sie in jedem Jahr auf dem Nürburgring begutachten, und zwar bei den Ferrari Racing Days. Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Informationen über dieses besondere Ereignis.

Seit 1996 treffen sich zu diesem Ereignis zahlreiche Kunden der Marke Ferrari, Rennfahrer, Sammler und Fans erscheinen zu diesem Event auf dem Nürbugring. Mehr als 1.000 rote Flitzer gilt es bei den Veranstaltungen in Deutschland zu bewundern. Allein schon die Aufstellung dieser edlen Karosserien lässt einem jeden Ferrari-Fan das Herz höher schlagen. Michael Schumacher ist häufiger Gast dieser Veranstaltung und begeistert mit spektakulären und zugleich atemberaubenden Fahrdemonstrationen in verschiedensten Modellen der exklusiven Marke.

Auf der Webseite finden Sie viele weitere Informationen und Rückblicke zu kommenden und ehemaligen Racing Days. Faszinierende Bilder vergangener Veranstaltungen veranschaulichen Ihnen das Event. Bei Spielen können Sie mit etwas Glück Ferrari-Accessoires gewinnen. Tickets für die Veranstaltung können Sie bequem online oder auch bei einer genannten Telefonhotline bestellen. Die Anfahrt ist leicht verständlich beschrieben, ein Link zu einem Routenplaner ist gesetzt. Zudem können Sie sich hier das aktuelle Programm des nächsten Ferrari Racing Day herunterladen.

Viel Spaß mit den knalligroten Flitzern von Ferrari!

Webseite:
Apr 20

Tauchen Sie ein in die Welt des Bergbaus im Salzbergwerk Wieliczka bei Krakau

Sie reisen demnächst nach Polen und suchen noch nach einem besonderen Ausflugstipp? Dann sehen Sie einmal auf dieser Seite nach. Hier werden Sie zu einem Besuch in ein historisches Salzbergwerk eingeladen. Das Bergwerk in Wieliczka, 17 Kilometer südlich von Krakau gelegen, ist das einzige weltweit, dass seit dem Mittelalter ununterbrochen in Betrieb war. Es wurde als eines der ersten Denkmäler in die exklusive Liste der Welt- und Kulturerbe der UNESCO aufgenommen. Auf einer Gesamtlänge von ungefähr 300 Kilometern auf neun Sohlen und mit einer Tiefe von 327 Metern wurde hier Salz abgebaut. Der Besichtigungsbereich umfasst eine ungefähr 3,5 Kilometer lange Strecke mit einer Tiefe von 64 bis 137 Metern, auf denen Sie die einzelnen Etappen des Bergbaus nacherleben können.

Über Jahrhunderte hinweg war dieses bedeutende Salzbergwerk Quelle für den Reichtum des Landes. Heute gehört es zu den meist besuchten Touristenattraktionen in Polen. Kapellen, unterirdische Seen und die sichtbaren Spuren der harten Bergbauarbeit vermitteln Ihnen ein ganz besonderes Bild dieser schweren körperlichen Arbeit. Nach der Tour bleibt Zeit zum Ausruhen im Kammerkomplex oder Stöbern in den sich 125 Meter unter Tage befindlichen Souvenirshop. Suchen Sie noch nach einem besonderen Veranstaltungsort für eine Konferenz oder Feier, sind Sie an dieser Adresse richtig.

Auf der Webseite erhalten Sie Informationen rund um den Bergbau und dieses Salzbergwerk in Wieliczka. Weiterhin können Sie sich hier über die Möglichkeit der Besichtigung desgleich informieren. Hinweise zu Veranstaltungen sind aufgeführt. Ein nahe gelegenes Hotel wird Ihnen auf dieser Seite empfohlen, Informationen zu einer unterirdischen Rehabilitations- und Heilstätte gegeben. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit, sich auf einer virtuellen Bergwerkstour auf ihren Ausflug vorzubereiten.

Suchen Sie also noch nach einem Ausflugsort für Ihren Aufenthalt in Polen, haben Sie ihn hiermit gefunden. Viel Spaß beim Erforschen der Welt des Bergbaus!

Webseite:
Feb 24

Klappe ab im Filmpark Babelsberg – ein Spaß für die ganze Familie

Sie gucken im Fernsehen am Liebsten ihre in Deutschland produzierten Lieblingsserien? Und Sie versuchen sich auch im Theater gerne mal als Laiendarsteller? Dann haben Sie hier einen besonderen Ausflugstipp: Der Filmpark Babelsberg in der Nähe von Potsdam öffnet in der Zeit vom 18. März bis 2. November täglich von 10 bis 18 Uhr seine Pforten und gewährt Ihnen eine Blick hinter die Kulissen. Im Juni und September bleibt er allerdings montags und freitags geschlossen. Mehr als 20 Programmpunkte erwarten Sie, fünf bis sechs Stunden Zeit sollten Sie für Ihren Besuch in Babelsberg mindestens einplanen.

Sie sind fasziniert von spektakulären Autocrashs und Motorradunfällen in den zahlreichen Filmen im Fernsehen? Dann wird Ihnen die Stuntshow Bartertown der Profis mit Sicherheit gefallen. Hier sehen Sie Motorradsprünge, gestellte Kampfszenen, Feuerstunts, spannende Verfolgungsjagden und Sprünge aus atemberaubender Höhe. Ein Höhepunkt jagt hier den nächsten, Adrenalin pur ist garantiert. Täglich findet die Show um 14.30 Uhr statt, Einlass ist ab 14 Uhr.

Natürlich hat der Filmpark aber auch etwas für die kleineren Besucher zu bieten. So gewähren beispielsweise professionelle Tiertrainer in einer 30-minütigen Show wie Hund, Katze, Affe und Co. in Filmen zu echten Schauspielern werden. Die klugen Tiere begeistern Tag für Tag Jung und Alt. Zudem wartet Janosch’s Traumland „Oh wie schön ist Panama“ im Filmpark Babelsberg auf Ihren Besuch. Hinter einem bunten Bretterzaun verbirgt sich das Zuhause des kleinen Tigers und des kleinen Bärs und, natürlich nicht zu vergessen, der Tigerente.

Möchten Sie also einmal einen Blick hinter die Kulissen von Film und Fernsehen wagen, besuchen Sie den Filmpark Babelsberg. Auf der Webseite finden Sie zahlreiche weitere Informationen rund um die Vorführungen im Park, wie, neben den oben genannten, beispielsweise auch das 4D-Action-Kino, die TV-Show im Fernsehstudio 1, die Westernstraße und vieles mehr. Zudem erhalten Sie Hinweise rund um besondere Veranstaltungen im Filmpark, zu den Preisen, Öffnungszeiten und der Gastronomie.

Dann also „Klappe ab!“, viel Spaß im Filmpark Babelsberg in der Nähe von Potsdam!

Webseite:
Jan 30

Sandmännchen, Schneekönigin und Co in der Märchenhöhle in Walldorf

Abends lesen Sie Ihren süßen Kleinen gerne Märchen vor oder Sie denken sie sich sogar selbst aus. Und Ihre Kinder können gar nicht genug davon bekommen. Dann tauchen Sie doch auch tagsüber einfach einmal ein in die Welt der guten Feen, winzigen Zwerge, mächtigen Riesen oder schlafbringenden Sandmännchen. Dies ist möglich in der Märchen- und Sandsteinhöhle in Walldorf.

Die Märchenhöhle soll zur Fortsetzung der alten Tradition des Märchenerzählens und -weitererzählens dienen. Geschichten und Sagen von den Gebrüdern Grimm, Ludwig Bechstein und Hans Christian Andersen zählen zu den Werken, die dort bildlich veranschaulicht werden. Gleichzeitig können sich Bergbauinteressierte über den aufwendigen Abbau des weißen, feinkörnigen Sandes informieren, der von Menschen später als Streu- und Scheuersand verwendet wurde.

Nach dem Besuch der Märchenhöhle können Sie dann noch im nahe gelegenen Mini-Freizeitpark den Tag ausklingen lassen. Unter anderem eine Vogelparkanlage, ein Tiergehege und eine Miniaturbootanlage erwarten Ihren Besuch. Nach dem Besuch des unterirdischen Labyrinths können Sie zudem traditionelle thüringische Speisen oder andere Gerichte im Restaurant auf der Anlage zu sich nehmen.

Auf der Webseite erhalten Sie Informationen zu der Märchen- und Sandsteinhöhle wie auch zum Miniaturfreizeitpark. Hinweise zur Anreise, den Preisen und Öffnungszeiten, leiblichem Wohl oder auch Gästezimmern sind für Sie zusammengestellt. Weitere mögliche Ausflugsziele sind aufgeführt.

Möchten Sie also Ihren kleinen Märchenliebhabern einen Gefallen tun, schauen Sie einmal in Walldorf vorbei.

Webseite: