Mrz 15

Santiago de Compostela Besucherinformation

Die Hauptstadt der spanischen Region Galicien ist Santiago de Compostela. Für die meisten Pilger auf dem Jakobsweg ist diese Stadt in Nordspanien mit der heiligen Grabstätte vom Apostel Jakobus das Ziel Ihrer Pilgerreise. Die Stadt lohnt sich aber auch für einen mehrtägigen Aufenthalt. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in der Altstadt und in der reizvollen Umgebung zu Entdecken. Auf der offiziellen Tourismus- Homepage von Santiago de Compostela können Sie die wichtigsten Besucherinformationen nachlesen. Zudem bekommen Sie viele Reisetipps und können direkt Ihre Unterkunft Online buchen.

Santiago de Compostela zählt mit seiner kulturellen Vergangenheit und de eindrucksvollen Baudenkmälern rund um den Dom zum UNESCO Weltkulturerbe. Auf der mehrsprachigen Website können Sie erfahren, was Sie sich alles ansehen sollten, wenn Sie das Pilgerziel in Galicien erreichen. Die landschaftlich reizvolle Umgebung lädt zu weiteren Aktivitäten ein. Berühmt ist dieses Städtereiseziel in Nordspanien für seine außergewöhnliche Küche und dem vielseitigen kulinarischen Angebot in den kleinen Gassen.

Mit dem interaktiven Stadtplan von Santiago de Compostela können Sie sich schon vor Ihrem Besuch orientieren. Im Veranstaltungskalender finden Sie alle kulturellen Events und Feste. Natürlich gibt es viele Infos und Tipps zum Jakobsweg. Für Internationale Gäste und Touristen werden die jeweiligen Zeitunterschiede zu Ihrem Heimatland dargestellt. In Spanien wird wie in Deutschland zweimal im Jahr die Zeit umgestellt. Wenn Sie Ihre Reise nach Santiago de Compostela planen, dann hilft Ihnen dieses Informationsportal sicher weiter.

Webseite:
Sep 20

Reisetipps Jakobsweg

Wenn Sie Reisetipps zum Jakobsweg in Spanien und Frankreich suchen, dann sehen Sie sich diese private Webseite an. Hier finden Sie wertvolle Informationen zum Pilgern auf dem Jakobsweg und viele Links zu Thema Jakobsweg. Bei den Tipps erfahren Sie wie man zu dem französischen Startort St. Jean Pied du Port anreisen kann. Von hier beginnt der Camino Frances der französische Jakobsweg der über die Pyrenäen führt und dann weiter durch Nordspanien bis nach Santiago de Compostela. Dieser klassische Jakobsweg hat eine Länge von ca. 800 km und ist als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Der Autor der den Jakobsweg mehrfach gewandert ist gibt Ihnen Tipps zum Gepäck und was in die Reiseapotheke während der Pilgerreise gehört. Viele Ihrer Fragen zum Jakobsweg werden hier beantwortet. Zum Beispiel das Sie einen Pilgerpass benötigen, die Pilgerurkunde die Compostela diejenigen erhalten die nachweislich die letzten 100 km nach Santiago de Compostela gepilgert sind oder die letzten 200 km mit Fahrrad zurückgelegt haben, der Jakobsweg mit einem gelben Pfeil markiert ist und das es in ganz Europa ein Netz von Jakobswegen gibt. Hilfreich sind auch die weiterführenden Links zu den Herbergen und anderen interessanten Homepages.

Der Autor dieser Webseite bietet ein Coaching- Programm auf dem Jakobsweg an. Hierbei werden Sie vor & nach und während des Jakobsweges unterstützt und begleitet. Das Angebot mit dem genauen Ablauf können Sie hier nachlesen. Nach dem erfolgreichen Buch von Hape Kerkeling Ich bin dann mal weg ist der Jakobsweg noch beliebter für Deutsche Pilgerer geworden. Für jeden einzelnen Pilgerer wird der Jakobsweg nach wie vor ein besonderes Erlebnis sein. Man kann den französischen Jakobsweg von Santiago de Compostela 90 km weiter bis zum Atlantik in Galizien gehen. Die Gegend wird Finisterre genannt, was soviel wie das Ende der Welt bedeutet. Früher pilgerten die Menschen bis hierher und erhielten die Jakobsmuschel.

Webseite: