Mai 07

www.auf-nach-mallorca.info Finca Mallorca

Wir vermitteln Ihnen eine Finca auf Mallorca im Nordosten der Insel mit Schwerpunkt im Raum Artá – Sant Llorenc und an der Ostküste zwischen Canyamel und Porto Cristo. Jede Finca und deren Besitzer ist uns gut bekannt, so dass wir detailliert Auskunft geben können. Wir beraten Sie gerne, meist auch abends und am Wochenende, wenn Sie Muße und Zeit haben, Ihre Reise zu planen. Jede Finca hat eine eigene Homepage mit vielen Bildern und Detailinformationen. Auf einen Blick sehen Sie auf unseren übersichtlichen Belegungsplänen, welche Finca auf Mallorca bzw. welche Ferienwohnung in einer Agrotourismus Finca auf Mallorca zu Ihrem Wunschtermin frei ist.

Webseite:
Sep 05

Familienreisen Familienurlaub Reiseangebote:

Familienreise.de hat den Schwerpunkt auf Reisen, Urlaub für die Familie. Ob Kurzurlaub, Pauschalreisen oder eine einfache Ferienwohnung. Besondere Angebote für Familien wie Kinderfestpreise, Familien-Newsletter uvm.

Webseite:
Aug 29

AMIAMO – Familotel Zell am See – Familienurlaub in Österreich

Das Amiamo ist ein familiengerechtes Hotel in Zell am See in Österreich. Auf der Webseite können Sie sich über die verschiedenen Preisangebote in Sommer und Winter informieren. Weiterhin wird das Hotel inklusive der Umgebung ausführlich vorgestellt.

Webseite:
Aug 28

www.auf-nach-mallorca.biz – Finca Ses Cases Noves – Mallorca

Finca auf Mallorca bei Sant Llorenc im Nordosten der Insel, besonders ideal für Familien mit Kindern. Die 9 Ferienwohnungen für 2-5 Personen sind ausgestattet mit Telefon, Sat-TV, Heizung, Klimaanlage. Der Pool misst ca. 7 x 14 m. Frühstück, Abendessen auf Wunsch. Jedes Wochenende lädt die Familie Soler ihre Gäste zu einem mallorquinischen Abend ein. Eine Ferienwohnung ist rollstuhlgerecht.

Webseite:
Mrz 08

Niedersachsen Freizeitparks für Familien

Haben Sie mal wieder Lust mit der Familie einen Tag im Freizeitpark zu verbringen?

Dann sind Sie hier genau richtig. Im südlichen Niedersachsen, zwischen Hannover und Braunschweig liegt der Familien Freizeitpark – Erse Park – im kleinen Ort Uetze. Am Freizeitpark angekommen, kann man direkt vor dem Eingang kostenlos sein Auto für den Tag abstellen.

Der Freizeitpark ist ideal für Familien mit Kindern geeignet, selbst wenn diese noch klein sein sollten. Nach dem Eingang erreicht man über Allee aus Kiefern den Märchenwald. Dort findet man Frau Holle, Schneewitchen und viele andere Märchenfiguren. Gleich daneben befindet sich eine Hochbahn, die fast den gesamten Park durchquert. Hier kann man sich einen ersten Überblick über die verschiedenen Fahrgeschäfte verschaffen.

Diese sind für Kinder fast jeden Alters geeignet. Unser Sohn ist 3 Jahre alt gewesen zum Zeitpunkt des Park Besuchs und wir konnten ihn, natürlich in Begleitung eines Elternteils, in fast alle Fahrgeschäfte mitnehmen.

Hier gibt es eine Kinderachterbahn, eine Riesenwasserrutsche die mit einem Schlauchboot befahren wird, eine kleine Wildwasserbahn und viele andere interessante Attraktionen für die gesamte Familie.

Wir haben den Park an einem Feiertag mit idealem Wetter besucht und mussten im längsten Fall 20 Minuten an einem der Fahrgeschäfte anstehen. Nach 16 Uhr hat sich der Park dann aber immer weiter geleert und die Wartezeiten verkürzten sich dementsprechend.

Der Allgemeinzustand des Parks ist OK. In manchen Ecken ist die Verwitterung nicht zu übersehen. Die Gastronomie lässt allerdings zu Wünschen übrig. An 2 Verkaufsstellen werden Pommes verkauft, es gibt aber im gesamten Park keine Mayonnaise im Angebot – was für manche Kinder sicherlich eine Enttäuschung ist.

Das Hauptrestaurant hat leider den Flair einer Sperrmüllsammlung. Die Essensauswahl besteht aus ca. 6 Gerichten. Leider hat man es auch mit der Hygiene nicht so. Die Toiletten waren teilweise defekt und nicht gereinigt.

Alles in allem ist der Park aber einen Ausflug wert. Es bietet sich aber an, eigene Verpflegung für sich und die Kinder einzupacken. Das spart nicht nur Geld sondern auch den Besuch im Restaurant.

Die Eintrittspreise belaufen sich auf 16 EUR für Erwachsene und 14 EUR für Kinder ab 3 Jahren.

Webseite: