Reiseinfos Botswana

Botswana ein Land im südlichen Afrika, das gesegnet ist mit traumhaften Landschaften, einer Artenvielfalt, ausreichend Bodenschätze (vor allem Diamanten) und hilfsbereiten & gutgelaunten Menschen. Jeder Urlauber, der aus Botswana zurück nach Hause kommt, erkennt schon beim Ankommen am Heimatflughafen, wie negativ & unfreundlich viele Menschen in Deutschland sind. Im Gegensatz dazu haben die Bewohner Botswanas eine Gelassenheit und positive Ausstrahlung, die wie ein Funke überspringt.

Die Tourismusindustrie in Botswana setzt schon seit langem auf einen nachhaltigen & ökologisch ausgerichteten sanften Tourismus. Safaris in kleinen Gruppen, individuelle kleine Camps und ein Müllkonzept, so wenig Müll- wie es geht zu produzieren sind nur einige Eckpfeiler. Der bekannte Baobabbaum Chapmans in den Salzpfannen von Makgadikgadi steht schon über tausend Jahre dort und das soll auch noch in tausend Jahre so sein.

In Botswana sollte man unbedingt das Okavangodelta besuchen> ein weitverzweigtes Delta des Okawangoflußes, der nicht ins Meer abfließt. Dort kann man eine Vielzahl von seltenen Tieren auf verschiedenartigen Safaris zu Fuss, in kleinen Pirogen (Holzboote) oder im 4×4 Jeep entdecken. Nicht nur die big five, sondern viele Vogelarten (z B den lustigen Yellow Hornbill, der morgens auf den Campingplätzen gerne die Brotkrümel vertilgt), das Wappentier der Flagge Botswana- das faszinierende Wildpferd, das sogenannte Zebra gilt es genauso zu erleben.

Im Chobe Nationalpark sind die größten Elefantenherden Afrikas beheimatet. Der Nationalpark liegt am Fluß Chobe, auf dem der Urlauber entspannte Bootstouren unternehmen kann und beeindruckende Tiere (Krokodile, Nilpferde, Warane) im Wasser, am Lande (zum Beispiel trinkende Elefanten oder Antilopen) und Vögel (Kingfisher> eine Eisvogelart) beobachten kann.

In der trockenen Kalahari Wüste> Heimat der Buschmänner, ist der Besuch wieder ein ganz anderer. Roter Wüstensand, tiefblauer Himmel und trotzdem ein Artenreichtum gibt es zu entdecken. Die Tiere und natürlich die Menschen der Kalahari sind wahre Überlebenskünstler. Hier können Sie in den Info- und Kulturzentren viel über die Kultur & Geschichte des uralten Volkes der Buschmänner lernen.

Im östlichen Tuli- Landstrich Botswanas gilt es neben zahlreichen Tieren die unglaublich alten archäologischen & historischen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ähnlich wie in der Kalahari sind tausende Jahre alte gut erhaltene Felsmalereien der Buschmänner zu sehen. Wer sagt, dass die Buschmänner ein einfaches primitives Volk sind> dem empfehle ich mal ein Wochende mit seinem schicken Handy & Laptop in der Wüste zu verbringen und dort zu Überleben!

In den modernen Städten und in den Dörfern Botswanas können sie in Museen mehr über die Kultur, Tierwelt, Natur, Geschichte oder die Diamantenförderung erfahren. Das stabile politische System, eine starke Wirtschaft, ein kostenloses Gesundheits- und Schulsystem machen Botswana neben den geschützten Naturlandschaften zu einem sicheren & faszinierenden afrikanischen Reiseland.

Ich selbst war mehrfach dort und kann das was auf der Webseite des tourism board von Botswana steht nur unterstreichen bzw. bestätigen. Ein must do (muss man gesehen oder getan haben) ist ein Flug mit einer kleinen Propellermaschine über das magische Okavangodelta, wenn das Wasser aus Angola dort ist. Die vielen hundert verzweigten Wasserarme sind aus der Luft ein surreales Fotomotiv, das einmalig ist. Ambesten noch, wenn die wilden & gut ausgebildeten Piloten über eine Elefantenherde fliegen. Das erinnert einen an die eindrucksvollen Bilder, aus dem aktuellen Kinofilm> unsere Erde, den ich sehr empfehlen kann> aber bitte zum wirklichen Genuß- nur auf einer großen Kinoleinwand sehen.

Auf der offiziellen deutschen Website von Botswana finden Sie alle informationen zu diesem sicheren afrikanischen Reiseland> Reiseveranstalter, das aktuelle Wetter, Reiseinfos zu Botswana, Übernachtungsmöglichkeiten vom einfachen Campingplatz im Busch (das habe ich gemacht> einfach Afrika pur, wenn man den Löwen in einigen hundert Meter entfernt brüllen hört und die Hyäne das erloschene Lagerfeuer nach Essenresten durchsucht, man das afrikanische nächtliche Tierorchester im Schlafsack hören kann und die nur mm- dünne Zeltwand selbst für einen gesunden Elefanten, wie eine meterdicke Betonwand wirkt) bis hin zu ökologischen Luxuscamps.

Desweiteren finden Sie/Ihr Infos zu Deutschen individuellen Reiseveranstaltern, dem aktuellen Wetter, allgemeinen Reiseinformationen, zu alle Nationalparks Botswanas, aktuelle Einreisebestimmungen und Gesundheitsvorschriften, dem Thema Land & Leute und der unglaublichen Fauna & Flora dieses afrikanischen Reiseziels.

Botswana> Afrika pur!

Webseite:

Die Reisen: Botswana mit dem Titel Reiseinfos Botswana wurde von matti2008 geschrieben, am 20. Juni 2015. Hier sehen Sie eine Auswahl an Fotos zu Afrika:

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentar verfassen