Europaradweg R1 Informationen

Wer eine ganz besondere Herausforderung für seinen Radurlaub sucht, dem sei der Europaradweg R1 quer durch 9 europäische Länder vom französischen Boulogne-sur-Mer bis nach St. Petersburg in Russland zu empfehlen. Die gesamte Streckenlänge beträgt 3500 km, man kann sich natürlich auch einen Teilabschnitt aussuchen. Auf überwiegend ruhigen Nebenstraßen und fahrradfreundlichen Wegen fährt man durch interessante Landschaften, kommt an spannenden Städten vorbei und kann die Kultur von 9 Ländern in Europa kennen lernen. Zur Planung Ihrer Radreise oder einer Tagestour auf dem Europaradweg R1 finden Sie auf dieser Webseite hilfreiche Informationen und viele Tipps.

Die einzelnen Streckenabschnitte in Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Estland & Russland werden mit Ihren kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten vorgestellt. Dazu erhalten Sie Informationen und Homepages von den nationalen Fahrradclubs, Tourismusinformationen, Karteninfos, den nationalen Bezeichnungen der Fernradwege auf dem R1 und den fahrradfreundlichen Unterkünften an der Strecke vom Europaradweg R1. Bei den Literaturtipps zum jeweiligen Land finden Sie Fahrradkarten, Reiseführer und Radtourenbücher. Zu den Deutschen Teilabschnitten gibt es jeweils detaillierte Karten und Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, genaue Routenbeschreibungen, Übernachtungstipps und Serviceangebote für Radwerkstätten etc.

Für Teilabschnitte vom Europaradweg R1 werden Ihnen auf dieser Webseite GPS-Daten zur Verfügung gestellt. Vor allem für Deutschland gibt es wertvolle Hinweise zur Anreise mit der Bahn zu möglichen Start oder Zielorten auf diesem Fernradweg. Einige Abschnitte wie zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen haben eine eigene Homepage mit noch mehr Informationen und Tipps interessanten Abstechern und kreuzenden nationalen Radwegen. Der Europaradweg ist für jeden Fahrradfahrer gut zu bewältigen, die einzigen nennenswerten Steigungen sind auf der Etappe durch den Harz, ansonsten sind es flache Radwege und ruhige Nebenstraßen. Der Europa-Radweg auch unter dem Namen Euroroute R1 bekannt ist in beiden Richtungen befahrbar und in fast allen Ländern sehr gut ausgeschildert. Bei kniffligen Fragen wie bei Grenzüberschreitungen finden Sie nationale Ansprechpartner.

Webseite:

Die Reisen: Europaradweg mit dem Titel Europaradweg R1 Informationen wurde von matti geschrieben, am 11. September 2014. Hier sehen Sie eine Auswahl an Fotos zu Campingplätze:

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentar verfassen