Reise nach Dubai

Das müssen Sie über Ihre Reise nach Dubai wissen

Dubai ist eine Stadt der Superlative. Hier stehen die luxuriösesten Hotels, die größte Mall und das höchste Bauwerk der Welt. Alles scheint unter dem Motto „Größer, schneller, besser“ zu stehen. Und mit ein paar einfachen Tipps wird die Reise nach Dubai zu einem unvergesslichen Erlebnis.

istock.com/dblight

istock.com/dblight

Anreise & Mobilität

Dubai ist ganz einfach über die Autobahn von Abu Dhabi oder direkt über den Flughafen zu erreichen. Täglich fliegen mehrere Airlines von Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, München und Hamburg nach Dubai. Wer möchte kann sich bei der Ankunft ein Auto mieten, die Straßen sind gut ausgebaut. Das verspricht etwa Mobilität, doch denken Sie dabei an Verkehrstaus, die nicht selten sind. Gerne können Sie auch Dubais öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Buslinien verbinden die einzelnen Stadtteile und bereits für ein paar Euro bekommen Sie ein günstiges Tagesticket.

Übernachten in Dubai

Die Stadt ist bekannt für luxuriöse Hotels. Allen voran steht das Burj al Arab, ein Wahrzeichen Dubais, das als erstes Sieben-Sterne-Hotel in die Geschichte einging. Eine Übernachtung hier gibt es ab 1.500 Euro aufwärts. Auch das Hotel Atlantis gehört zu den Attraktionen und besten Hotels Dubais rund um The Palm Jumeirah. Mit einem eigenen Wasserpark werden hier viele Besucher angelockt. Wer sich solche Extravaganzen nicht leisten kann oder möchte, hat eine große Auswahl günstigerer Übernachtungsmöglichkeiten. Darunter befindet sich auch eine Jugendherberge. Dubais Angebot deckt alle Preisklassen ab, für Sie ist sicher auch etwas Passendes dabei.

This is a Burj Al Arab Hotel in Dubai

This is a Burj Al Arab Hotel in Dubai

Darauf sollten Sie in Dubai achten

Dubais Kultur unterscheidet sich in einigen Dingen. Ein paar Kleinigkeiten sollten deshalb beachtet werden. Frauen sollten beispielsweise ausreichend bedeckende Kleidung tragen und auch Männer sollten zu langen Hosen und T-Shirt oder Hemd greifen. Öffentliches Küssen oder Händchen halten sind sogar verboten. Für die Fastenzeit gilt außerdem auch für Touristen: In der Öffentlichkeit darf weder geraucht, getrunken noch gegessen werden. Wer diese simplen Regeln  beachtet, kann seinen Urlaub in Dubai ungestört genießen.

istock.com/Nikada

istock.com/Nikada

So bezahlen Sie richtig

In den Vereinigten Arabischen Emiraten verwendet man Dirham als Währung. Ein Dirham (Dh) unterteilt sich in 100 fils. Um Geld zu wechseln, suchen Sie einen Money Exchange auf. Hier können Sie günstiger Währung umtauschen als bei Banken oder Hotels.

In Dubai sind alle Preisklassen vertreten. Das gilt für Essen ebenso wie für Kleidung oder Unterkünfte. Wofür Sie sich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Ein Trinkgeld von 10 Prozent müssen Sie nur geben, wenn der sogenannte „Service charge“ nicht bereits enthalten ist. Für Gepäckträger können Sie aber stets zwei Dirham pro Koffer bereithalten. Zudem sollten Sie ein paar grundlegende Preise kennen, damit niemand versucht, Sie übers Ohr zu hauen:

Kaffee: 4-6 Dirham

Bier: 15-20 Dirham

Schawarma (typischer Imbiss aus Fladenbrot und Lamm): 6-8 Dirham

Gold (für 1g, 24 Karat auf dem Gold Souk): 45 Dirham

Wichtige Notrufnummern in Dubai

Vor jeder Reise sollten Sie sich die wichtigsten Telefonnummern für einen Notfall heraussuchen. In Dubai wählen Sie 999 für die Polizei und 998 für den Rettungsdienst. Die Feuerwehr ist unter 997 zu erreichen.

 

Bild 1: ©istock.com/Nikada

Bild 2: ©istock.com/vito elefante

Bild 3: ©istock.com/dblight


Die Reisen: Dubai mit dem Titel Reise nach Dubai wurde von micha geschrieben, am 3. April 2016. Hier sehen Sie eine Auswahl an Fotos zu Berlin:

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4 Sterne aus 1 Meinungen

Kommentar verfassen